Verein im Verband Deutscher Sporttaucher
Sie sind hier: Startseite » Verein » 25 Jahre TGL

25 Jahre TGL

25 Jahre Tauchsport Gemeinschaft Lingen e.V.

25 Jahre im Dienst des Tauchens. Am letzten Wochenende feierte die Tauchsport Gemeinschaft Lingen e.V. in ihrem Tauchausbildungszentrum in unmittelbarer Nähe zum Speichersee Geeste ihr Jubiläum. Neben ihren Mitgliedern hatten sich Vertreter aus Politik und Sport zu der Feier eingefunden.

Begrüßen konnte der Vorsitzende Jürgen Schonhoff den Geester Bürgermeister Helmut Höke, für den Landkreis und den Vertretern des Kreistages hatte Ulla Haar die Grüße überbracht und für die Stadt Lingen war der 1 Bürgermeister Heinz Tellmann erschienen. In ihren Grußworten lobten alle Vertreter aus der Politik das große Engagement des Vereins im Bereich des Tauchsports. Viele lobenswerte Worte waren auch für die Aktivitäten im Bereich der Inklusion zu hören. Bürgermeister Höke erinnerte hier auch an den Bau des Tauchausbildungszentrums sowie die Wünsche, die der damalige Oberbürgermeister Pott beim ersten Spatenstich aussprach. Mittlerweile sind diese in Erfüllung gegangen und Bürgermeister Höke bot weiterhin eine gute Zusammenarbeit an. Ein Angebot welches der Verein gerne annahm. Ulla Haar wiederrum erinnerte an die Beharrlichkeit mit der Vorstand und Verein seine Ziele verfolgt. Nur so konnte der Verein seine Erfolge und Errungenschaften erreichen. Auch der 1 Bürgermeister Heinz Tellmann erinnerte an die Zeit als der Verein sein Ausbildungszentrum plante und erstellte.

Aus den Reihen des Sports konnte der Vorsitzende Jürgen Schonhoff mit Professor Dr. Franz Brümmer den Präsidenten des Verbandes Deutscher Sporttaucher begrüßen. Begleitet wurde er vom Bundesausbildungsleiter Theo Konken und Bundeskassenwart Erich Sämann. In seiner Rede zeichnete Professor Brümmer die Tätigkeiten des Vereins, insbesondere im Inklusionssport, vor. Die Tauchsport Gemeinschaft Lingen ist im Bereich Tauchen mit behinderten Menschen weit über die Grenzen des Emslandes und Niedersachsens bekannt. Auch von der Universität Stuttgart so der der Präsident des VDST haben Mitglieder der Uni an Seminare der TGL teilgenommen. Er erinnerte in diesen Zusammenhang daran, dass die TGL das einzige Bundesausbildungszentrum für das Tauchen mit behinderten Menschen in Geeste betreibt. Hier werden Trainer und Tauchlehrer für das Tauchen mit behinderten Menschen aus- und weitergebildet.

Manfred Malm, Präsident des Tauchsport Landesverbandes, unterstrich in seinen Grußworten das Engagement des Vereins im Tauchsport. Der Tauchsport Landesverband Niedersachsen so bestätigte Malm in seiner Rede arbeitet seit Jahren erfolgreich mit der TGL zusammen. Als Beispiele nannte Manfred Malm, die Organisation der Theoretischen Tauchlehrerprüfungen sowie die Durchführung mancher Landesveranstaltungen.

Maren Sostmann, als Vertreterin des Kreissportbundes sprach von der guten Zusammenarbeit des Vereins mit dem KSB. Insbesondere die Mitgliedschaft der TGL Inklusionsgruppe im Indus Projekt stellte Maren Sostmann als besonderes Hight light vor. Sie wünschte der TGL weitere erfolgreiche 25 Jahre.

Als besonderen Gast konnte Vorsitzender Jürgen Schonhoff das Mitglied des Bundestages Jens Beeck begrüßen. Jens Beeck als Mitglied des Ausschusses für Arbeit und Soziales ist dem Inklusionsgedanken sehr verbunden. Auch die Schnorchi Inklusionsgruppe ist MdB Jens Beeck nicht unbekannt. Dieser hatte er vor einigen Monaten beim Training im Linus Lingen besucht und sich dabei über die Qualität der Arbeit innerhalb der Gruppe überzeugen lassen. Besonders groß war die Freude der TGL Mitglieder und hier insbesondere der Kinder der Inklusionsgruppe als Jens Beeck sein Versprechen einlöste und der Leiterin der Sparte Schnorcheln und Schwimmen Monika Tüchter 20 Gutscheine für eine Fahrt nach Berlin überreichte. Der Jubel der Schnorchies war nicht zu überhören. Jens Beeck hatte in seinen Grußworten über seinen Besuch und seinen Eindrücken bei den Schnorchies ausgiebig berichtet.

Vorsitzender Jürgen Schonhoff hatte vor den Grußworten ausführlich über das Entstehen des Vereins und des Tauchausbildungszentrum berichtet. Insbesondere der Anstieg der Mitgliederzahlen gegen den Bundestrend und die Kooperation mit dem TV Rheine lagen im Fokus des Berichts. Die Tauchsport Gemeinschaft Lingen e.V. hat seit längeren auch eine Niederlassung in Rheine und bildet auch dort Sporttaucher aus.